18 Orte in Österreich, an die du mit dem ÖBB Sommer-Ticket kommst

Du hast freie Tage im Sommer, aber keine Ahnung, was du damit anstellen sollst? Dann haben wir die besten Locations, an die du dieses Jahr mit dem ÖBB Sommer-Ticket fahren kannst. Alle nur einen Katzensprung vom Bahnhof entfernt.

Der Sommer ist da und du hast zwar ganz viel Freizeit, aber keine Ideen, was du damit anstellen kannst? Wie wär‘s denn damit, die hintersten Winkel Österreichs zu erkunden? Mit dem ÖBB Sommer-Ticket geht das zum Beispiel besonders günstig. Und damit du nicht einfach so ins Blaue fahren musst, haben wir die 18 besten Locations in Österreich für dich, die du im Sommer mit dem Zug entdecken kannst.

App, App zum ÖBB Sommer-Ticket

Bevor du deinen Trip planst aber noch schnell ein paar Infos zum Sommer-Ticket: Geh einfach online oder in der App in den ÖBB Ticketshop! Dort kostet das Sommer-Ticket 59 Euro für alle unter 26 Jahren und 34 Euro für alle unter 20 Jahren. Damit kannst du in Kombination mit deiner Vorteilscard Jugend 30 Tage im Aktionszeitraum von 2. Juli bis 11. September nach Lust und Laune durch ganz Österreich fahren. Der Vorverkauf startet bereits am 15. Juni. Alle Infos zum Sommer-Ticket findest du auf der ÖBB-Website.

Diese coolen Locations warten auf dich!

Vor die Bühne: Das Electric Love Festival und das Frequency

Beste Stimmung ist bei den Festivals garantiert © Johann Paul Schmidt

Wir starten heiß mit dem Festival-Sommer. Das Electric Love Festival von 7. bis 9. Juli erreichst du ganz einfach von Salzburg aus per Shuttle. Das heißt: Du musst einfach nur mit dem Zug nach Salzburg kommen und kannst dir Gigi d’Agostino, Robin Schulz und Steve Aoki live, laut und in Farbe geben.

Rein EDM ist nichts für dich? Dann schau vielleicht lieber aufs Frequency von 17. bis 22. August. Einfach bis nach St. Pölten mit dem Zug und von dort mit dem Shuttle Bus direkt auf den Campingplatz und vor die Bühnen von Annenmaykantereit, Bilderbuch und Raf Camora.

Ins Kalte: Zur Eisriesenwelt

Und in der Eisriesenwelt die Abkühlung! © Friggas Schleier Eisriesenwelt

Viele Leute und heiße Bühnen sind dir zu viel? Dann solltest du vielleicht lieber in das natürliche Äquivalent eines Kühlschranks: die Eisriesenwelt Werfen. In diesem Höhlenlabyrinth von über 40 Kilometern Gesamtlänge sind die Temperaturen teilweise bei null Grad und damit perfekt für Dauerüberhitzte. Erreichbar ist sie perfekt über den Bahnhof Werfen. Entweder per Zubringer oder nach einer kurzen Wanderung.

Ins Wasser: An die Seen

Do a flip! © Tourismusregion Klopeiner-See Südkärnten GmbH

Eis willst du im Sommer nur zum Essen? Dann ab an den See mit dir. Welche du mit dem Zug erreichst? Unter anderem den strahlend blauen Klopeinersee in Kärnten (vom Bahnhof Klopeiner See – Kühnsdorf), den Erlaufsee in der Steiermark (vom Bahnhof Mariazell-St. Sebastian), den Attersee (mit der Atterseebahn) oder den Neusiedlersee (von Neusiedl am See).

In die Kultur: die Festspiele

Darf’s ein bisserl mehr Kultur sein? © Bregenzer Festspiele : atelier pi

Wir ergänzen die Seen noch um etwas Kultur. Und zwar beim Bodensee – für alle, die auch den Bregenzer Festspielen vom 20. Juli bis 21. August einen Besuch abstatten wollen. Wer keinen See für die Kultur braucht, kann auch nach Salzburg reisen und dort zu den Salzburger Festspielen (18. Juli bis 31. August) gehen.

In die ganze Welt: Minimundus

Mit der richtigen Kameraeinstellung genauso Insta-worthy wie der Real Deal © Minimundus GmbH

So viel Kultur brauchst du nicht? Dann mach doch einen auf Touri im Miniatur-Format und schau nach Klagenfurt. Oder genauer: nach Minimundus. Dort gibt’s Unmengen an maßstabsgetreuen Miniaturen von Denkmälern aus aller Welt. Die Reisekosten fallen aber wesentlich geringer aus, denn bis Klagenfurt West kommst du mit deinem Sommer-Ticket. Und wenn du noch mehr unternehmen willst, kannst du danach direkt in den Wörthersee springen oder in den Reptilienzoo oder ins Planetarium gehen.

Ins Tierreich: Wilder Berg

FUCHS! 🦊 @ Der Wilde Berg | Pleiner

Reptilien sind nicht deines, andere Tiere aber schon? Dann ist der Wilde Berg in Mautern vielleicht perfekt für dich. Füchse, Waschbären, Wölfe, Luchse und eine Greifvogelschau erwarten dich dort. Rauf auf den Berg geht’s von der Talstation (mit eigenem Bahnhof) entweder zu Fuß oder mit der Gondel. Runter mit der Sommerrodelbahn oder mit dem Mountain-Kart. Leider ohne Super-Mario-Kostüme.

In die Natur: Wanderrouten

Wenn du reinfällst, hast du auch gleich ein Abkühlung! © Erlaufschlucht

Tiere jucken dich nicht, aber auf Bergen rumklettern reizt dich schon? Dann haben wir die besten Wanderrouten, die du direkt mit dem Zug erreichen kannst:

Außerdem kannst du auch immer auf zuugle.at nach Wanderungen für jede Region suchen, in die dich der Wind (oder eher die ÖBB) gerade weht. Alle Touren sind bequem mit den Öffis erreichbar.

Unter die Erde: Seegrotte Hinterbrühl

Apropos Reinfallen 😬 © Seegrotte Hinterbrühl

Du willst nicht auf den Berg, sondern lieber darunter? Und vielleicht noch ins (oder aufs) Wasser? Dann schau doch zur Seegrotte Hinterbrühl. Dort ist übrigens der größte unterirdische See in ganz Europa und du kannst an heißen Sommertagen einfach mit einem Boot darauf herumtuckern. Einfach mit den Öffis nach Mödling und schon kannst du unter Tage.

In die Entspannung: Thermen

Apropos Reinfallen 💙 © Felsentherme Bad Gastein

Tiere, Kultur, Wandern, unterirdische Seen sind einfach zu viel Excitement? Dann wird’s wohl Zeit für einen Thermenurlaub. Zum Glück sind gleich mehrere Thermen ganz leicht mit dem Zug erreichbar. Unter anderem:

Losgebucht!

Dein perfektes Reiseziel gefunden? Dann los! Hol dir dein ÖBB Sommer-Ticket und starte in deinen Traumsommer.

Andere Studis lesen auch